Kriegsende vor Ort. Der Mai 1945 in Schwäbisch Gmünd

Im Sommersemester 2020 erforschen Studierende der Universität Stuttgart im Rahmen einer von Dr. Carsten Kretschmann und mir geleiteten Übung das Ende des Zweiten Weltkriegs in Schwäbisch Gmünd vor 75 Jahren. Durch die coronabedingten Einschränkungen mussten die ursprünglichen Planungen, die Blockveranstaltungen an Freitagen vorsahen, stark modifiziert werden, um allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine Recherche im Stadtarchiv zu ermöglichen. Statt in Seminarstärke kamen die Studierenden einzeln und nach individueller Absprache ins Archiv, wo sie im Lesesaal das benötigte Archivgut durchsehen und eigene Fragestellungen entwickeln konnten. Die jungen Historiker/innen hatten so die Chance, an einem besonderen, außeruniversitären Ort authentische Originalquellen zu bearbeiten und so direkt den besonderen Reiz historischer Grundlagenarbeit zu erleben – lediglich mit der Bereitstellung von Digitalisaten wäre dies kaum möglich gewesen, da auch die Materialität eine Rolle spielen kann.

Für die Studierenden brachte diese Individualisierung der Archivrecherchen ein weitaus höheres Maß an Eigeninitiative und Arbeitsaufwand mit sich, was sie jedoch mit Bravour gemeistert haben. Die meisten Teilnehmer/innen waren zudem erstmals zu Recherchen und Forschungen in einem Archiv, und es ist vor allem ihrem Einsatz zu verdanken, dass die Veranstaltung überhaupt durchgeführt werden konnte. Nach einer ersten gemeinsamen Übung im Wintersemester 2018/19 war dies bereits bereits die zweite Kooperationsveranstaltung, die durchgeführt wurde (die Ergebnisse aus dem WS 2018/19 finden Sie hier), und in den nächsten Semestern werden weitere Veranstaltungen folgen.

In lockerer Folge sollen nun in diesem Blog die Arbeitsergebnisse der Studierenden veröffentlicht werden. Die nachfolgende Übersicht wird daher laufend um neue Beiträge ergänzt, sodass am Ende eine Gesamtübersicht vorliegt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.