Digitalisierte Quellen zur Geschichte Gmünds in der NS-Zeit

Das Staatsarchiv Ludwigsburg bietet online digitalisiertes Archivgut zur Geschichte Schwäbisch Gmünds in der NS-Zeit an. Darunter befindet sich u.a. eine nach Kriegsende angelegte Ermittlungsakte zu den sogenannten Pfarrhausstürmen 1938 in Schwäbisch Gmünd und Waldstetten (StAL, EL 900/7 Bü 5) sowie eine Ermittlungsakte zur Gmünder NSDAP (StAL, EL 900/7 Bü 21), die Einblicke in die Organisation der Kreisleitung 1942 erlaubt (Digitalisat) und auch die Ortsgruppenleiter des Gmünder Umlands namentlich benennt (Digitalisat).

Detail aus Staatsarchiv Ludwigsburg, EL 900/7 Bü 21 (eine bessere Auflösung finden Sie hier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.