Katholische Kirchenbücher aus Schwäbisch Gmünd

Das Staatsarchiv Ludwigsburg verwahrt im Bestand F 901 die Zweitschriften der Katholischen Kirchenbücher Württembergs aus der Zeit vor Einführung der zivilen Personenstandsregister zum 1. Januar 1876. Hierunter befinden sich u.a. auch 14 Kirchenbücher aus Schwäbisch Gmünd, die nunmehr durch das StAL digitalisiert und online zur kostenfreien Nutzung veröffentlicht wurden. Es handelt sich dabei um die Taufregister der Jahre 1807-1875, die Eheregister der Jahre 1808-1875 sowie die Sterberegister der Jahre 1807-1874:

  • StAL, Best. F 901 Bd. 517: Taufregister 1807-1814 (Digitalisat)
  • StAL, Best. F 901 Bd. 518: Taufregister 1814-1826 (Digitalisat)
  • StAL, Best. F 901 Bd. 519: Taufregister 1827-1842 (Digitalisat)
  • StAL, Best. F 901 Bd. 520: Taufregister 1842-1863 (Digitalisat)
  • StAL, Best. F 901 Bd. 521: Taufregister 1863-1871 (Digitalisat)
  • StAL, Best. F 901 Bd. 522: Taufregister 1875-1875 (Digitalisat)
  • StAL, Best. F 901 Bd. 523: Eheregister 1808-1833 (Digitalisat)
  • StAL, Best. F 901 Bd. 524: Eheregister 1834-1875 (Digitalisat)
  • StAL, Best. F 901 Bd. 525: Totenregister 1807-1814 (Digitalisat)
  • StAL, Best. F 901 Bd. 526: Totenregister 1815-1825 (Digitalisat)
  • StAL, Best. F 901 Bd. 527: Totenregister 1825-1832 (Digitalisat)
  • StAL, Best. F 901 Bd. 528: Totenregister 1832-1845 (Digitalisat)
  • StAL, Best. F 901 Bd. 529: Totenregister 1846-1865 (Digitalisat)
  • StAL, Best. F 901 Bd. 530: Totenregister 1865-1874 (Digitalisat)

Die katholischen Kirchenbücher aus reichsstädtischer Zeit reichen bis ins 16. Jahrhundert zurück (Taufregister ab 1573, Eheregister ab 1591 und Totenregister ab 1629) und werden heute im Diözesanarchiv Rottenburg verwahrt. Hierzu besitzt das Stadtarchiv Schwäbisch Gmünd gebundene Fotokopien einer nach Familien geordneten Auswertung, die Mitte des 18. Jahrhunderts durch den Gmünder Pfarrer und Stiftsdekan Johann Josef Doll (1695-1776) unter dem Titel „Consignatio Familiarum Cognomine“ (alternativ: „Familiae seu Cognationes Gamundianae“) erstellt wurde. Gleichwohl die Qualität der Kopien nicht immer optimal ist, liegt hiermit ein für genealogische Fragestellungen ausgesprochen wichtiges Werk vor, dessen Gesamtindex nunmehr online verfügbar ist:

  • StadtA GD, Best. A02.09 Bü 163: Consignatio Familiarum Bd. 1: A-Bos
  • StadtA GD, Best. A02.09 Bü 164: Consignatio Familiarum Bd. 2: Bot-D
  • StadtA GD, Best. A02.09 Bü 165: Consignatio Familiarum Bd. 3: E-G
  • StadtA GD, Best. A02.09 Bü 166: Consignatio Familiarum Bd. 4: H-J
  • StadtA GD, Best. A02.09 Bü 167: Consignatio Familiarum Bd. 5: K-M
  • StadtA GD, Best. A02.09 Bü 168: Consignatio Familiarum Bd. 6: N-R
  • StadtA GD, Best. A02.09 Bü 169: Consignatio Familiarum Bd. 7: S-Sp
  • StadtA GD, Best. A02.09 Bü 170: Consignatio Familiarum Bd. 8: St-V
  • StadtA GD, Best. A02.09 Bü 171: Consignatio Familiarum Bd. 9: W-Z
  • StadtA GD, Best. A02.09 Bü 162: Gesamtindex der genannten Personen (Digitalisat)


Ein Gedanke zu „Katholische Kirchenbücher aus Schwäbisch Gmünd

  1. Pingback: Katholische Kirchenbücher von Schwäbisch Gmünd • Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.